Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Englisch Spanisch

Einzelhändler müssen die Balance zwischen Datenschutz und Personalisierung finden

Die Einzelhandelsbranche geht zunehmend online. In seinen Zahlen für das Jahr 2017 bezifferte das U.S. Census Bureau, das statistische Bundesamt der USA, den inländischen Online-Einzelhandel mit einem Umsatz von 119 Milliarden US-Dollar. Inzwischen hat der Datenschutzskandal bei Facebook dazu geführt, dass das Verbraucherbewusstsein für Fragen der Sicherheit von Onlinedaten so hoch ist wie nie zuvor. Der Schutz von Onlinedaten ist heute eines der wichtigsten Kriterien bei Konsumentenentscheidungen. Immer mehr Einzelhandelsunternehmen weltweit arbeiten intensiv daran, das empfindliche Gleichgewicht zu wahren, wenn sie ihren Kunden mehr personalisierte Dienstleistungen anbieten, während sie gleichzeitig alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihre Privatsphäre zu schützen. Einzelhandelsunternehmen verfolgen allgemein eine vielschichtige Strategie zum Schutz von Verbindungen, mit denen Transaktionsdaten verarbeitet werden. Eine der effektivsten Methoden zum Schutz der Privatsphäre im Internet ist die Verschlüsselung der gesamten Kommunikation mithilfe von professioneller Software für Virtual Private Networks (VPNs).

Lesen Sie mehr in unserem Blog VPN Haus.