Englisch

Next Generation Network Access Technology by NCP

Ihre Versicherung gegen Störungen und Ausfälle

Der Zugriff auf zentrale Datenbestände und Ressourcen muss „rund um die Uhr“ an 365 Tagen garantiert sein. Nur ein störungsfreier Betrieb des VPN Systems garantiert den geplanten unternehmerischen und wirtschaftlichen Nutzen der getätigten Investition.

Unabhängig davon, ob ein oder eine Vielzahl von NCP Secure Enterprise VPN Server installiert ist, die „NCP Secure Enterprise High Availability (HA) Services“ gewährleisten ein Höchstmaß an Verfügbarkeit bzw. Ausfallsicherheit der zentralen Systeme. Alle VPN-Tunnel stehen zu jeder Zeit zur Verfügung.

In Abhängigkeit von der Anzahl installierter NCP Secure Enterprise VPN Server unterscheiden wir zwei Szenarien: 

  • Ein NCP Secure Enterprise VPN Server,
    d.h. es geht um Backup-Funktionalitäten;
    Hier kommt der NCP Secure Enterprise Failsafe Server zum Einsatz
    Im Störungsfall wird auf ein Secure Enterprise Server Backup-System umgeschaltet.

  • Mehrere NCP Secure Enterprise VPN Server parallel,
    d.h. neben Backup-Funktionalitäten geht es um eine gleichmäßige Systemauslastung;
    In dieser Umgebung bietet der NCP Secure Enterprise Load Balancing die erforderlichen Leistungen. Im Störungsfall wird das fehlerhafte VPN-Gateway automatisch aus dem Produktivbetrieb genommen. Die VPN-Tunnel werden auf die noch verfügbaren VPN Gateways verteilt.


Beide High Availability Server sind aus Gründen der Verfügbarkeit ebenfalls redundant ausgelegt. Konfigurationsänderungen, Updates und Upgrades erfolgen komfortabel über die Windowsoberfläche des High Availability Managers, der auf einem beliebigen Konsolen-Rechner im LAN eingerichtet sein kann.

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Windows Server 2003 R2 Enterprise Edition (32/64 Bit) / 2008 Enterprise (32/64 Bit) / 2008 R2 Enterprise (64 Bit) / 2012 Datacenter (64 Bit) / 2012 R2 Datacenter (64 Bit)
  • Linux: Kernelversion 2.4.10 (siehe auch Kompatibilitätsliste)

Weitere Informationen: