Kostengünstige Integration von Filial-
und Niederlassungsnetzen in ein
Corporate Network

IPsec VPN Gateways von NCP als Kommunikations-Plattform

Sie fordern, dass auch alle Mitarbeiter in Ihren Filialen und/oder Niederlassungen auf wichtige zentrale Datenbestände und Ressourcen zugreifen können. Und das zu möglichst niedrigen Kosten. Auch für diesen Bedarf bietet NCP auf der Basis von „Next Generation Network Access Technology“  VPN-Lösungen für die Kommunikation zwischen verteilten PC-Netzen und dem zentralen Datennetz.

Filialvernetzung Site-to-Site VPN-Verbindung

Remote Access für jeden Anspruch –Sichere Site-to-Site VPN-Verbindungen via Internet

1. Einbindung von Filialnetzen

Forderung: Alle Mitarbeiter an dem Filialnetz sollen auf das Firmennetz zugreifen.

-> Das Filialnetz wird über ein VPN Gateway mit dem VPN Gateway im zentralen Datennetz verbunden.

Für die Verfügbarkeit von Netzen und Systemen sorgen:

  • bei Ausfall des primären Übertragungsnetzes (z.B. DSL) schaltet das NCP VPN Gateway automatisch auf ein festgelegtes Alternativnetz um (z.B. ISDN)
  • bei Störung des VPN-Systems bieten die High Availability Services Ausfallsicherheit

Alle Filial-VPN Gateways können über das NCP Secure Enterprise Management zentral administriert werden.
Wahlmöglichkeiten haben Sie auch bei der  Installation der VPN Gateway Software.

Folgende Szenarios sind denkbar:

  • Ein IP-Router ist bereits vorhanden

Installation des NCP VPN Gateways, auf einem dedizierten Rechner oder auf dem File Server

  • Kein IP-Router vorhanden

Installation des NCP VPN Gateways mit WAN-Connectivity auf einem dedizierten Rechner oder integriert auf dem File Server, der zusätzlich WAN-Connectivity bieten muss

2. Einbindung einzelner LAN-Arbeitsplätze

Forderung: Es sollen nur  einige wenige LAN-Arbeitsplätze von der Filiale auf das Firmennetz zugreifen oder es wird eine User-bezogene Authentisierung gewünscht.

Jeder zugriffsberechtigte Filial-PCs wird mit einem NCP IPsec VPN Client ausgestattet. Gegen Angriffe aus dem Netz schützt die integrierte dynamische Personal Firewall. Selbstverständlich sind auch die NCP Clients über das NCP Secure Enterprise Management zentral administrierbar.