Englisch

M2M-VPN-Lösungen auf Basis der Next Generation Network Access Technology

VPN Clients für M2M lassen Maschinen sicher miteinander sprechen

M2M steht für Machine-to-Machine und bezeichnet den automatisierten Informationsaustausch zwischen einer zentralen Leitstelle und Endgeräten wie Maschinen, Automaten und Fahrzeugen. Doch ein Punkt wird bei der M2M-Kommunikation häufig übersehen: die Sicherheit. Für Hacker gibt es mehrere Angriffspunkte: Schwachstellen in M2M-Applikationen, die Prozessoren und die RAM-Chips von Steuersystemen und Sensoren. Besonders anfällig sind jedoch die Netzwerkverbindungen, über die M2M-Endpoints mit  M2M-Managementplattformen kommunizieren, auch deshalb, weil ein Großteil der M2M-Kommunikation über drahtlose Netze wie WLANs und 3- oder 4G-Verbindungen läuft. Die universellen VPN Clients von NCP übernehmen diese Aufgabe und lassen sich mit dem NCP Remote Access VPN Management System zentral administrieren. Alle Anforderungen für eine sichere VPN-Kommunikation im M2M-Bereich sind in den NCP VPN Clients und VPN Gateways sowie im VPN Management integriert.


Anwendungsbeispiele

  • Bezahlterminals/Bankautomaten
  • Alarmsysteme/Fernsteuerung
  • Industrieprozesse/Maschinensteuerung

Ihre Vorteile: Hohe Verfügbarkeit und Datensicherheit

  • Sichere und redundante Verbindung von M2M-Endpoints und den Managementsystemen
  • Geringe Implementierungsdauer aufgrund integrierter Bausteine und zentralem Management
  • Flexible Umschaltung bei Ausfall vom primären Übertragungsnetz (z.B. DSL oder ISDN) auf ein Alternativnetz um (z.B. UMTS oder Satellit).

Sicherheitstechnologien

  • VPN
  • Firewall
  • Endpoint Security

Zentrales Management:

  • Access Administration
  • Identity/Rechte Management
  • Zertifikats-Management



Ihre nächsten Schritte:

Download Next Level Remote Access Broschüre
NCP Channel Partner finden