Englisch

FAQs zur Software-Aktivierung der NCP Secure Entry Clients

  • Was ist der Inhalt der Software-Aktivierung?

    Um die Client-Software nutzen zu können, benötigt man eine Seriennummer und einen Lizenzschlüssel. Client Software Lizenzschlüssel besitzen eine eindeutige Versionsnummer. Der Leistungsumfang der Client Software wird alleine durch den Lizenzschlüssel bestimmt. Die Freischaltung der Client-Lizenz erfolgt letztlich durch den Aktivierungs-Code, der jedem Endgerät via Internet zugeteilt wird.

  • Ab welcher SW-Version ist eine SW-Aktivierung durchzuführen?

    • NCP Secure Entry Client (Win32/64) ab Version 8.3
  • Welche Produkte von NCP sind betroffen?

    NCP Secure Entry Client (Win 32/64).

  • Wann muss eine Software Aktivierung durchgeführt werden?

    • Bei Neuinstallation des NCP Secure Entry Clients
    • Bei wesentlichen Änderungen der Hardware
    • Informationen des eingesetzten Endgerätes
    • Wenn ein kostenpflichtiger Software Lizenz-Update (neuer Lizenzschlüssel) durchgeführt wird.
  • Mögliche Ursachen für eine erfolglose Software Aktivierung

    • Der Lizenzschlüssel ist größer als die installierte Software-Version
      Abhilfe: Software Update
    • Übertragungsfehler
      Abhilfe: Erneuter Versuch und ggf. Support informieren
  • Sie können nicht alle Leistungsmerkmale der Software nutzen?

    Ursache:   Der Lizenzschlüssel ist kleiner als die installierte Software Version.
    Abhilfe:   Software Update mit Zuweisung eines neuen Lizenzschlüssels.

  • Welche Informationen werden in der SW-Aktivierung ausgewertet?

    Es werden ausschließlich Hardware-Informationen und keine Benutzer Daten verwendet (keine SW-Registrierung!)  

  • Wie kann die SW-Aktivierung vorgenommen werden?

    • Online, d.h. das Endgerät verfügt über einen direkten Internetanschluss
    • Offline, d.h. das Endgerät verfügt über keinen Internetanschluss
  • Wie funktioniert die Software Online-Aktivierung?

  • Wie funktioniert die Offline-Aktivierung?

  • Wann ist ein Software Update kostenpflichtig?

    Immer dann, wenn es sich um eine neue Version (bzw. Major Release) handelt. Neue Service Releases sind grundsätzlich kostenlos downloadbar.

    Beispiele für Bezeichnungen: Versionen: 8.3, 8.4, 8.5, etc. Service Releases: 8.31, 8.32, etc.

  • Kann ich mit einem Update immer auf die neueste Version updaten?

    Jedes Update erlaubt max. 2 Versionssprünge, d.h. darüber hinaus ist ggf. ein zusätzlicher Update erforderlich.

  • Woher bekomme ich die Client-Software?

    Die jeweils aktuellen Software Versionen und Service-Releases können Sie jederzeit  hier  herunterladen.

  • Wie kann ein Lizenzschlüssel wiederverwendet werden, wenn die Hardware ersetzt wurde (wegen Update oder Defekt)?

    Falls die Aktivierung einer Lizenz für eine Hardware bereits erfolgt ist jedoch auf dieser nicht mehr genutzt wird, können Sie über unsere Website eine Rücksetzung der Aktivierung beantragen (=> Nutzen Sie hierfür unser  Reaktivierungsformular). Den NCP Secure Entry Client (Win 32/64) und den NCP Secure Client – Juniper Edition können Sie deaktivieren, um eine neue Hardware zu nutzen. Informationen zur Deaktivierung finden Sie in den Release Notes.
    Zusätzliche Aktivierungen können Sie auf der Webseite  Reaktivierung bzw. Mehrfach-Aktivierung  von NCP Lizenzen  beantragen.

  • Wie kann ein Lizenzschlüssel wiederverwendet werden, der User die Firma verlassen hat und der Lizenzschlüssel zurückgegeben werden soll, um später für ein anderes Gerät wiederverwendet werden zu können?

    Die Aktivierung muss kein zweites Mal ausgeführt werden, wenn das Endgerät/ die Hardware gleichbleiben – sogar bei einer Neuinstallation der Software (jedoch mit dem gleichen Betriebssystem) muss keine weitere Aktivierung ausgeführt werden. Der Lizenzschlüssel muss jedoch neu eingegeben werden. Für alle anderen Fälle gilt die oben stehende Regelung.

  • Ist die Anzahl der Aktivierungen eines Lizenzschlüssels begrenzt?

    Ja: auf 2 (eine davon ist die oben beschriebene " Grace Activation" )